Section News

Aktion für die Tafeln: Kunden vom REWE Viernheim spenden 129 Tafeltüten

Die Aktion gehört inzwischen als feste Tradition zur Vorweihnachtszeit: Unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen.“

hatte REWE vom 05.11. bis zum 17.11.18 wieder bundesweit die Kunden aufgerufen, in ihren Märkten Spendentüten für je 5 Euro zu kaufen und an die Tafel zu geben. Das Ziel wurde erreicht: Lang haltbare Lebensmittel im Gesamtwert von 2,53 Millionen Euro sind insgesamt zusammengekommen. Davon profitieren mehr als 940 Tafelinitiativen.
 
Auch im REWE Viernheim (Walter-Oehmichen-Str.14-18) haben die Kunden jede Menge Tüten mit Nuss-Nougat-Creme, Reis, Knödeln, einem Spaghetti-Gericht mit Tomaten, Tomatencremesuppe, Keksen und Haferflocken an die Tafel gespendet. Diese Produkte können nun in den nächsten Wochen an Bedürftige ausgegeben werden. „Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir insgesamt 129 Tafeltüten an unsere Viernheimer Tafel gespendet. Das Ergebnis ist für mich ein deutlicher Beleg für Solidarität und Menschlichkeit in unserer Stadt“, betont Marktmanager Heiko Göppinger.
 
„Die 60.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der über 940 Tafeln verteilen in mehr als 2.000 Ausgabestellen Lebensmittel an Bedürftige. Die Tafeln unterstützen regelmäßig rund 1,5 Millionen Menschen – Tendenz steigend. Aktionen wie diese helfen uns sehr, diese Herausforderung zu meistern. Wir bedanken uns daher herzlich bei allen Kundinnen und Kunden sowie bei REWE, Sky und nahkauf für das überragende Spendenergebnis für die Tafeln“, sagt Jochen Brühl, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V.
 
REWE gibt bereits seit 1996 täglich Lebensmittel an die Tafeln ab. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Frischeprodukte, die zwar nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können.