Seelsorge

Was ist ein Pfarrgemeinderat?

Ein Spiegel der Katholiken und Katholikinnen vor Ort will er sein, der Pfarrgemeinderat: Engagierte Gläubige – Frauen, Männer, Jugendliche, Senioren – repräsentieren und koordinieren hier die Vielstimmigkeit derer, die sich in Christi Namen versammeln – dort, wo sie zu Hause sind:
Der PGR – die starke Stimme der Laien in der Kirche vor Ort
Das Zweite Vatikanische Konzil hatte vor rund 40 Jahren gefordert, die Laien stärker in das Leben der Kirche einzubinden: „Das Apostolat der Laien, das in deren christlicher Berufung selbst seinen Ursprung hat, kann in der Kirche niemals fehlen." Denn bereits die Heilige Schrift selbst zeigt: Das Wirken dieser Christen ist schon in der Frühzeit der Kirche spontan und fruchtbar gewesen. Die Deutsche Bischofskonferenz und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken setzten diesen Gedanken schnell um. In Folge des Zweiten Vatikanischen Konzils konnten die Laien loslegen:

„Mitverantwortung und Mitarbeit - in und für die Kirche vor Ort" heißt die Devise der Pfarrgemeinderäte, die zum festen Element in der katholischen Kirche in Deutschland geworden sind.

Was tut ein Pfarrgemeinderat?

Mitwirken – innen und außen - wandeln, bewahren, bewegen!
Unter den heutigen Bedingungen muss sich die Gemeinde ständig „neu erfinden". Sie muss immer wieder fragen: Was bedeutet das Evangelium hier und heute und was das Hier und Heute für das Evangelium? Und: Welche Form muss Gemeinde hier und heute eigentlich haben, um diese Aufgabe zu erfüllen?
Der Pfarrgemeinderat könnte mithelfen zu überlegen, was Kirche vor Ort sein will, was das Evangelium hier vor Ort will. Er hätte die Aufgabe, Ort der Sensibilität für das Leben der Menschen im Lebensraum Gemeinde zu sein. Er könnte Ort der Verbindung zu nicht-gemeindlichen Orten der Kirche, Ort des Kontakts zu anderen pastoralen Orten der Kirche sein. So könnte der Pfarrgemeinderat zum Ort der Vermittlung von Leben und Evangelium werden und einen Beitrag leisten zur Verkündigung des Evangeliums in Wort und Tat."
Rainer Bucher, Pastoraltheologe Graz