Seelsorge

Das Orgelprojekt der St. Michaelskirche
Die im Jahr 1964 erbaute Orgel unserer Gemeinde St. Michael ist ein einem sehr schlechten Zustand und muss daher dringend überholt/renoviert werden. Die Kosten hierfür belaufen sich auf stolze 50.000 Euro. Diese Summe muss die Pfarrgemeinde selbst aufbringen – Zuschüsse seitens der Diözese werden hierfür nicht gewährt. Doch wie packen wird das? Nur durch Ihre Unterstützung!
Dies kann durch die Übernahme einer so genannten Orgelpatenschaft oder durch eine Spende geschehen.
In der Orgel werden mehr als 1.700 Pfeifen verschiedenster Bauart stehen. Sie können sich auf dem in der Kirche aufgestellten Plan eine Orgelpfeife aussuchen und für diese die Patenschaft übernehmen. Die Patenschaften sind je nach Größe der Pfeifen in verschiedene Preiskategorien eingeteilt (15,00 bis 160,00 €). Egal für welche Orgelpfeife Sie sich entscheiden: jede Pfeife trägt zu dem Gesamtklang der Orgel bei. Vielleicht haben Sie auch das Bedürfnis, eine Pfeife einem lieben Menschen zu widmen?
Nach Übernahme einer Patenschaft wird Ihr Name (natürlich nur mit Ihrem Einverständnis) auf einer in der Kirche aufgestellten Patenwand eingetragen. Außerdem erhalten Sie eine Spendenbescheinigung und eine Patenschaftsurkunde mit der Nennung "Ihrer" persönlichen Orgelpfeife.


Es würde uns sehr freuen, wenn auch Sie durch Ihre Spende und Ihr Engagement helfen, dazu beitragen, dieses Projekt zu stemmen!

Beginn der Renovierung

Die Orgelrenovierung hat begonnen. Die Pfeifen sind entnommen und werden restauriert, das Orgelgehäuse wird farblich der Kirchenwand angepasst. Mehr darüber unter http://orgel-st-michael.blogspot.de/