Claude Edys Vodis


Mein Name ist Claude Edys Vodis. Ich bin seit dem 16.07.2018 als Bufdi in der Pfarrgemeinde St. Hildegard-St. Michael tätig.
Ich komme aus Togo in Westafrika. Dort habe ich das Abitur gemacht und danach eine Ausbildung zum Schreiner. Ich bin 25 Jahre alt und seit einem Jahr in Viernheim.
Im letzten Jahr war ich als Au Pair in einer Familie beschäftigt.

In der Pfarrgemeinde habe ich schon viele Menschen kennengelernt und  neue Erfahrungen gesammelt.

Ich freue mich auf das kommende Jahr in der Pfarrei St. Hildegard-St. Michael.

Sara Busalt

Hallo, mein Name ist Sara Busalt und ich bin 19 Jahre alt. Seit dem 15. März arbeite ich als Bundesfreiwilligendienstlerin bei der Pfarrei St. Hildegard-St. Michael. Bevor ich hier in der Gemeinde angefangen habe, war ich drei Monate in Namibia und arbeitete in der Schülerbetreuung der Nibelungenschule

Um meine Zeit zum Studium sinnvoll zu überbrücken, habe ich mich bei der Pfarrei beworben. Denn mir macht die Arbeit in der Gemeinde sehr viel Spaß. Ich liebe die abwechslungsreichen Herausforderungen und die verschiedenen Einsatzbereiche. Das Team hat mich herzlich aufgenommen, wodurch ich mich sehr wohlfühle.Ich freue mich auf die Zeit mit Torben und Fabian und hoffe, dass wir eine gute Zeit miteinander erleben werden.

Fabian Kohl

Ich heiße Fabian Kohl, bin 18 Jahre alt und mache meinen Bundesfreiwilligendienst seit August 2017 ein Jahr lang in der Pfarrei St. HiMi. Ich habe mein Abitur an der Albertus-Magnus-Schule gemacht und sehe das soziale Jahr als Chance, mich weiterzuentwickeln und mir zu überlegen, was ich studieren möchte. An der Arbeit in der Gemeinde schätze ich, dass sie sehr vielfältig ist und man mit vielen Menschen in Kontakt kommt.

Torben Varga

Mein Name ist Torben Varga, ich bin 18 Jahre alt, habe mein Abitur an der Albertus-Magnus-Schule in Viernheim gemacht und absolviere seit Anfang September 2017 meinen einjährigen Bundesfreiwilligendienst in der Pfarrei St. Himi. Dieses Jahr möchte ich gerne nutzen, um mehr über meine beruflichen Interessen zu erfahren und meine Fähigkeiten zu erweitern. Ich bin sehr gespannt, was auf mich zu kommt und freue mich auf die Zusammenarbeit in der Gemeinde.